Sport, Gemeinschaft und mehr...

Aktuelle Corona-Regeln für alle Sportler

Diese Maßnahmen gelten erstmal für die nächsten 4 Wochen!
Wir hoffen auf euer Verständnis.
  
Für die gemeinsame Sportausübung in Innenräumen gilt durchweg die sogenannte 2G+ Regelung.
 
Für die Teilnahme der gemeinsamen Sportausübung innerhalb von Innenräumen (Sporthallen, Bäder, Studios usw.) müssen für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren folgende Voraussetzungen erfüllt werden:
  
1. Nachweis einer Covid19 Schutzimpfung (14 Tage nach der zuletzt benötigten Impfung) oder Nachweis einer Covid19 Genesung (bis zu 6 Monaten nach der Genesung)
 
2. Nachweis eines negativen Ergebnisses eines höchstens 24 Stunden zurückliegenden Antigen-Schnelltests einer anerkannten Teststelle oder Nachweis einer Auffrischungsimpfung (3. Impfung, sogenannter „Booster“).
Statt des „Boosters“ erfüllen auch Personen diese 2. Voraussetzung, sofern bei ihnen innerhalb der letzten drei Monate eine Infektion mittels PCR-Test nachgewiesen wurde, obwohl sie zuvor vollständig immunisiert waren. Bei Jugendlichen von 16 – 17 Jahren, die noch die Schule besuchen, wird der Testnachweis durch eine Bescheinigung der Schule ersetzt.
 
3. Ersatzweise kann auch ein Schnelltest unter der Aufsicht und Dokumentation einer fachkundigen, geschulten oder unterwiesenen Person durchgeführt werden. Hierbei entstehender Abfall ist gesondert zu entsorgen und der zu testenden Person der Zutritt erst nach einer Negativtestung zu erlauben.
  
Ausnahmeregelungen:
 
Personen, die über ein ärztliches Attest verfügen, demzufolge sie derzeit oder bis zu einem Zeitpunkt, der höchstens sechs Wochen zurückliegt, aus gesundheitlichen Gründen nicht gegen Covid-19 geimpft werden können; diese Personen müssen über einen einem maximal 24 Stunden zurückliegendem negativen Antigen-Schnelltest einer offiziell anerkannten Teststelle oder einem maximal 48 Stunden zurückliegendem negativen PCR-Test verfügen.
Übergangsweise ist die Teilnahme für noch nicht komplett Immunisierte Personen (Nachweis über die erste Impfung muss vorliegen) an offiziellen Ligen und Wettkämpfen (auch das Training) mit einem maximal 48 Stunden zurückliegendem Negativtest erlaubt.
16. und 17.-jährige Schüler/Schülerinnen gelten noch bis einschließlich zum 16.01. aufgrund der Schultestungen als immunisiert
 
Nachweis der Immunisierung und Testung für Kinder und Jugendliche:
 
·Bis zum Schuleintritt: Kinder gelten als immunisiert und getestet, Altersnachweis erforderlich (Glaubhaftmachung durch Eltern reicht aus).
 
·Bis zum 16. Geburtstag: Kinder und Jugendliche gelten als immunisiert und getestet. Altersnachweis erforderlich (Kinderausweis, Schülerausweis o. ä.).
 
·Ab 16. Geburtstag: Jugendliche gelten (ab dem 17.01.2022) nicht mehr als immunisiert. Soweit sie Schüler sind, gelten sie als getestet, Schülerausweis erforderlich.
  
I. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahren
 
Außerhalb von Ferienzeiten dürfen Kinder und Jugendliche bis zu 15 Jahren teilnehmen, ohne Test- oder Impfnachweise erbringen zu müssen.
  
II. Trainer und Übungsleiter
 
Für Übungsleiter und Trainer bei Vereinsangeboten ist auf und in allen Sportstätten, auch in öffentlichen Hallenbädern, §4 (4) der Corona-Schutzverordnung anwendbar, das heißt, für sie gilt 3G. Nicht immunisierte Übungsleiter und Trainer müssen während der gesamten Dauer ihrer Tätigkeit eine medizinische Maske tragen.
 
III. Zuschauer
 
Alle Zuschauer und auch das Begleitpersonal obliegen der 2G Regelung und müssen wie oben beschrieben vollständig geimpft oder genesen sein. Bei aktiver Nutzung von Eltern/Kind Angeboten oder für das Begleitpersonal in Bädern gilt 2G+ Regelung.
Allen anderen Personen ist der Zutritt zu verwehren.

Kommentar abgeben